1. FC Köln verkauft Lukas Podolski

Ist es gar nicht mal so lange her, als verkündet wurde, dass Podolski vom 1. FC Köln wieder zurückgekauft worden ist und somit in der kommenden Saison nicht mehr beim FC Bayern München spielt, verkauft ihn der FC Köln auch gleich wieder.
Natürlich nicht ihn selber an eine andere Fußballmannschaft, sondern lediglich einen Werbeplatz, im Style der bekannten Million Dollar Homepage, an alle interessierten Sponsoren.

Auf der speziell dafür und unter den Namen FC.Poldi.Pixel eingerichteten Seite können einzelne Blöcke (in der Größe von jeweils 8 x 8 Pixel) zum Preis von je 25 EUR erworben und mit einer Grafik versehen werden.
Weitere Informationen, die beim herüberfahren mit der Maus erscheinen, sind genauso möglich wie ein Link auf die eigene Webseite.

Insgesamt stehen 37.500 Pixelblöcke zur Verfügung, einige sind nicht bereits nur reserviert, sondern auch schon vergeben. Bei einem Preis von 25 EUR pro Block könnte diese Seite dem 1. FC Köln also insgesamt 937.500 EUR einspielen und somit einen kleinen Teil der Kosten für den Rückkauf von Podolski decken. Ob sich wirklich alle Werbeplätze verkaufen lassen, bezweifele ich an dieser Stelle jedoch sehr.

via Pierre

Dieser Artikel wurde am 31. Januar 2009 um 13:18 Uhr von Marcel geschrieben und unter Internet abgelegt. Dem Beitrag wurden folgende Tags zugeordnet: , , , , .

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel geschrieben

Leider kannst du dich an der Diskusion zu 1. FC Köln verkauft Lukas Podolski nicht beteiligen. Die Kommentarfunktion wurde vom Autor deaktiviert.

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen