Vorsicht bei Portmonees mit Magnetverschluss

Es heißt ja immer, man soll Karten mit Magnetstreifen, wie man sie u. a. EC- und Kreditkarten findet, von anderen magnetischen Feldern fernhalten. Doch wie sensibel ist dieser wirklich? – Eine Frage, die ich mir neulich beim Kauf eines neuen Portmonees gestellt habe, denn viele Börsen sind heutzutage mit einem Magnetverschluss versehen.

Zeit für einen Selbstversuch! Einer alten EC-Karte sei dank, die zum Ablauf des Monats ihre Gültigkeit verliert und einer neuen, die bereits verwendet werden kann, hatte ich ja schließlich nichts zu verlieren. ;-)

Der Magnetstreifen der alten EC-Karte mag im entsprechenden Fach zwar durch das dazwischen liegende Leder einigermaßen geschützt sein, dass hat auch mein Selbstversuch gezeigt, aber was passiert nun, wenn man den Streifen direkt am Magnetverschluss vorbeiführt? Ziemlich provokativ, aber es ist ja schließlich nicht ausgeschlossen, dass dies auf die schnelle auch mal im Alltag geschieht.

Ohne den Verschluss nun selber zu berühren, aber eben ganz dicht (bis auf ca. 1 mm) dran, habe ich den Magnetstreifen meiner alten EC-Karte einmal von links nach rechts und wieder nach links an diesem vorbeigeführt. Kurz zum nächsten Geldautomaten und siehe da, ein Kartenfehler, die Karte ist nicht mehr verwendbar!

An dieser Stelle sei also vor solchen Magnetverschlüssen an Portmonees gewarnt! Bewusst wird zwar sicherlich niemand den Magnetstreifen seiner EC-Karte an diesem so nach vorbeiführen, aber wie bereits erwähnt, kann dies durchaus mal in der Eile passieren. Für Kunden reiner Direktbanken ein riesen Problem, denn hier fehlt die Möglichkeit das Geld auch (ohne Karte) separat am Schalter zu beziehen.

Dieser Artikel wurde am 16. Januar 2009 um 10:09 Uhr von Marcel geschrieben und unter Sonstiges abgelegt. Dem Beitrag wurden folgende Tags zugeordnet: , , , .

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel geschrieben

Leider kannst du dich an der Diskusion zu Vorsicht bei Portmonees mit Magnetverschluss nicht beteiligen. Die Kommentarfunktion wurde vom Autor deaktiviert.

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen