Häufig gestellte Fragen zur Abwrackprämie

Wenn ich zurück auf meinen Gebrauchwagenkauf im letzten Jahr blicke und den Wert des meines Autos damals mit dem von heute vergleiche, dann tut es schon ein wenig weh. Auch wenn sich die Verkaufszahlen für Kleinwagen so langsam wieder zu stabilisieren scheinen, gibt es heute durchaus mehr fürs Geld, als noch vor der Wirtschafts- und Automobilkrise zu beginn des letzten Jahres.

Um der Krise am Automarkt entgegenzuwirken (und vll. auch der Umwelt zu liebe), hat die Bundesregierung daher vor einer Weile die Abwrackprämie eingeführt, eine Verschrottungsprämie i. H. v. 2.500 EUR aus einem Fördertopf von 1,5 Mrd. Euro. Doch wem steht die Prämie zu und wird das Abwrackgeld beantragt? Fragen die ich mit diesem Beitrag dieser FAQ zur Umweltprämie beantworten möchte.

Wer kann die Abwrackprämie beantragen?

Die staatliche Förderung i. H. v. 2.500 EUR lässt sich von allen Privatpersonen beantragen, die Ihren mindestens neun Jahre alten Pkw verschrotten lassen und gleichzeitig einen Neu- oder Jahreswagen kaufen oder leasen. Wichtig hierbei ist, dass das neue Auto mindestens die Abgasnorm Euro 4 erfüllt und die Verschrottung des Altwagens bzw. der Neuwagenkauf zwischen dem 14. Januar und 31. Dezember 2009 erfolgt. Sowohl Alt- als auch Neuwagen müssen im Inland (mindestens ein Jahr) auf den Antragsteller zugelassen sein.

Als Jahreswagen zählt übrigens ein Pkw (es zählen auch Reisemobile und Kleinbusse), der höchstens ein Jahr auf den Hersteller, einen Werksangehörigen, ein Autohaus, der Herstellerautobank, eine Autoleasinggesellschaftoder oder auch einer Autovermietung zugelassen war.

Firmen sowie Freiberufler erhalten die Abwrackprämie jedoch nicht! Aus Gründen der Abschreibung meiner Meinung nach aber auch nicht wirklich all zu tragisch.

Ist ein Kauf beim Händler Vorraussetzung für die Abwrackprämie?

Nein! Das Fahrzeug muss nicht unbedingt beim Händler gekauft, sondern kann von auch von Werksangehörigen erworben werden, um die Förderung zu erhalten.

Sind auch Re-Import-Fahrzeuge von der Prämie betroffen?

Ja! Sind sonstige Vorraussetzungen für die Abwrackprämie gegeben, spielt es keine Rolle, ob das Fahrzeug im In- oder Ausland gekauft bzw. importiert wird.

Kann ich für meinen Altwagen noch Geld vom Schrotthändler erhalten?

Dies kommt natürlich auf den Schrotthändler an, inwieweit dieser einzelne Ersatzteile vom Fahrzeug noch verwerten kann. Grundsätzlich aber spricht seitens der Abwrackprämie nichts dagegen, wichtig ist nur, dass die Verschrottung bei einem der anerkannten Demontagebetriebe in Deutschland erfolgt und ein Verwertungsnachweis ausgehändigt wird.

Um vor Missbrauch zu schützen, wird der Fahrzeugbrief eingezogen, denn schließlich darf das Altfahrzeug vom Verwerter nicht weiterverkauft werden und muss letztendlich in der Schrottpresse landen.

Was ist wenn der Topf für die Abwrackprämie leer ist?

Es ist kein Geheimnis, dass sich in dem Topf der Abwrackprämie nur eine begrenzte Summe an staatlichem Fördergeld befindet. Sind die insgesamt 1,5 Mrd. Euro aufgebraucht, was übrigens 600.000 Fahrzeuge entspricht, so wird entsprechend keine weitere Prämie mehr an die Antragsteller ausgezahlt. Es gilt die Reihenfolge der eingereichten Anträge.

Erwähnt werden sollte an dieser stelle, dass Käufer, die sich die Prämie schon vorab über einen Händler (Lockangebot) auszahlen lassen haben, auf das Kleingedruckte achten sollten. Enthält der Kaufvertrag eine entsprechende Klausel, kann der Verkäufer vom Käufer die Prämie zurückfordern, ist der Topf schon aufgebraucht.

Laut Stand von gestern, dem 6. März 2009, sind bereits 188.421 Anträge (31,4%) für die Abwrackprämie eingegangen. Schätzungen zu urteilen reicht diese (Restbestand: 411.579 Anträge) somit noch bis etwa Mitte Juni 2009.
Die aktuellen Zahlen stellt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (kurz: BAFA) auf seinen Internetseiten bereit.

Wie wird die Abwrackprämie beantragt?

Vorraussetzung für die Abwrackprämie ist natürlich das vollständig ausgefüllte Antragsformular (hier downloadbar), welches an die BAFA geschickt wird. Unterschrift und Stempel des Verwerters auf dem Antragsformular müssen bestätigen, dass der Altwagen der Schrottpresse bzw. Schredderanlage zugeführt wird.

Weiterhin wird auch das Original des Verschrottungsnachweises sowie eine verbindliche Erklärung des Demontagebetriebes verlangt. Eine Kopie des Fahrzeugscheins mit Abmeldevermerk, der originale (entwertete) Fahrzeugbrief, ein Nachweis der Zulassung eines Neufahrzeugs auf den Antragsteller und eine Kopie des Kauf- (Rechnung) bzw. Leasingvertrags sind ebenfalls beizufügen. Handelt es sich um einen Jahreswagen eines Werksangehörigen, ist statt letzterem eine Bescheinigung des Herstellers vorzulegen, welche bestätigt, dass das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Kaufes auf einen Werksangehörigen zugelassen war.

Die Anträge für die Abwrackprämie sind zu richten an:

Bundesamt für Wirtschaft
und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
– Umweltprämie –
Frankfurter Straße 29-35
65754 Eschborn

Ab ende März lässt sich die Umweltprämie übrigens auch reservieren. Dies kommt denen Autokäufern zu gute, die mit längeren Lieferzeiten ihres Neuwagens zu rechnen haben. Die Auszahlung erfolgt jedoch erst nach Zulassung des neuen und Verschrottung des alten Fahrzeugs.

Wann werden die 2.500 EUR Abwrackprämie ausgezahlt?

Die Auszahlung der Umweltprämie kann erst nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Errichtung eines Sondervermögens Investitions- und Tilgungsfonds (ITFG) erfolgen. Dies soll jedoch noch diesen Monat (im März 2009) geschehen.

Dieser Artikel wurde am 7. März 2009 um 01:45 Uhr von Marcel geschrieben und unter Wirtschaft abgelegt. Dem Beitrag wurden folgende Tags zugeordnet: , , , .

Trackbacks

  • http://sparhund.de/rabatte/besten-auto-schnaeppchen-mit-abwrackpraemie

Bisher wurde 2 Kommentare zu diesem Artikel geschrieben

Leider kannst du dich an der Diskusion zu Häufig gestellte Fragen zur Abwrackprämie nicht beteiligen. Die Kommentarfunktion wurde vom Autor deaktiviert.

Kommentar von Kösem am 24.03.2009 um 16:06 Uhr

Hallo ich selber einen kleine Auto Händler wegen der Abwrackprämie sind wir sechser schwer betroffen ich kenne die Händlern wo den sein gescheht aufgegeben haben und die werksttete ist auch im Schwierigkeit ob auch da für was überlegt wird möchte ich gerne wissen mit dem Abwrackprämie wird die wagen z.b Kai , Suzuki, Hundayi ,Renault , verkaut die Deutsche Marken haben wider nichts da von man könnte einfache machen jährliche steuern reduzieren werden noch Märautos verkauft.
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Karin Hofmann am 10.05.2009 um 15:39 Uhr

Hallo, ich habe Ende Februar die Prämie beantragt und bis heute kein Geld bekommen. Weiß jemand, wann die Auszahlung stattfindet und wo man nachfragen kann, ob überhaupt die Unterlagen richtig angekommen sind?

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen