Bluetooth unter Parallels Desktop nutzen

Als Mac-Neuling steht man im Betrieb hin und wieder natürlich mal vor kleinen Problemen. Eines, mit dem ich mich zeitlichbedingt nie befassen konnte, wurde aber nun auf recht einfacher Weise gelöst. Zwecks Handyanbindung an die Windows-Oberfläche über Parallels Desktop, fehlte es der Bluetooth-Unterstützung der Virtuellen Maschine.

Um das Verbaute Bluetooh-Modul über Parallels Desktop nutzen zu können, ist erst einmal eine simple und recht logische Einstellung nötig, denn schließlich weiß Parallels nicht, dass die Bluetoothfunktionalität unter Windows XP gewünscht ist. Hierzu wird einfach das entsprechende Bluetooth-Modul über den Eintrag Geräte -> USB in der Menüleiste aktiviert.

Bluetooth unter Prallels Desktop aktivieren und nutzen

Windows XP sollte nun die neue Hardware erkennen, findet aber leider keinen Treiber für das Bluetooth-Modul. Leider half mir auch das Internet bei der Suche eines solchen nicht weiter.
Doch des Rätsels Lösung ist auch hier wieder recht simpel: Auf der CD des Mac-Betriebsystems befinden sich zwei Dateien, welche lediglich installiert werden müssen. Hierbei handelt es sich um die Dateien AppleBluetoothEnablerInstaller.exe und AppleBluetoothInstaller.exe, die Reihenfolge der Installation spielt keine Rolle.

Siehe da, Windows XP hat nicht nur die Hardware erkannt sondern nun auch installiert. Bei Bedarf lässt sich das ganze natürlich auch wieder deaktivieren, zumal während des Betriebs über Parallel Desktop, der Zugriff auf die Bluetooth-Umgebung von Mac OS aus nicht möglich ist. Hierzu muss natürlich nicht der eben installierte Windowstreiber deinstalliert werden, sondern lediglich das Häkchen im o. g. Menü von Parallels wieder entfernt werden.

Dieser Artikel wurde am 27. April 2009 um 17:00 Uhr von Marcel geschrieben und unter Tipps & Tricks abgelegt. Dem Beitrag wurden folgende Tags zugeordnet: , , , , .

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel geschrieben

Leider kannst du dich an der Diskusion zu Bluetooth unter Parallels Desktop nutzen nicht beteiligen. Die Kommentarfunktion wurde vom Autor deaktiviert.

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen