Navigationshilfe von T-Online deaktivieren

Dass Tippfehler bei der Eingabe von Internetadressen jedem mehr oder weniger mal passieren, ist nichts Neues. Auch nicht, dass pfiffige Firmen sich dies zu Eigen machen, diese Tippfehlerdomains registrieren und den Traffic auf ihre gleichwertigen oder voller Werbebanner bestückten Projekte umleiten. Ist die Domain jedoch wirklich nicht registriert, so wurde dies dem Browser bisher immer mitgeteilt und gab dieser folglich eine Standartfehlermeldung aus.

Was nun aber T-Online mit seinen Kunden veranstaltet, ist in meinen Augen mehr als dreist und Datenschützern sicherlich auch ein großer Dorn im Auge!

Statt der üblichen Fehlermeldung des Browsers, werden T-Mobile-Kunden nun vom DNS-Server zu einer sogenannten Navigationshilfe weitergeleitet, welche im Prinzip nur aus einer Ansammlung von (gesponserten) Links der Yahoo-Suche besteht.

Die Navigationshilfe von T-Online

T-Online hat mich an keiner Stelle auch nur gefragt, ob ich dieser Weiterleitung meiner Falscheingaben in der Adresszeile im Rahmen dieses Dienstes weitergeben möchte, dieser wurde eigenständig ohne mich zu informieren aktiviert!

Glücklicherweise aber lässt sich die Spam-Landing-Page Navigationshilfe über das Kundencenter deaktivieren (anschließend ist i. d. R. noch eine Neueinwahl des DSL-Routers erforderlich).

T-Online Navigationshilfe deaktivieren

Einem Schritt zu dem ich jeden nur raten kann, denn sollte diese Dreistigkeit nicht unterstützt werden! Dass dem – sicherlich bei vielen auch aus Unwissenheit – sicherlich nur wenige nachkommen werden, sollte an dieser Stelle klar sein, entsprechend auch, dass T-Online sich folglich mit seiner Navigationshilfe sicherlich ein goldenes Näschen verdienen wird.

Dieser Artikel wurde am 26. April 2009 um 14:00 Uhr von Marcel geschrieben und unter Internet abgelegt. Dem Beitrag wurden folgende Tags zugeordnet: , , .

Bisher wurde 12 Kommentare zu diesem Artikel geschrieben

Leider kannst du dich an der Diskusion zu Navigationshilfe von T-Online deaktivieren nicht beteiligen. Die Kommentarfunktion wurde vom Autor deaktiviert.

Kommentar von Bob am 10.08.2009 um 14:48 Uhr

Leider scheint die Abschaltung über das Kundencenter nicht immer zu funktionieren, denn ich habe es abgeschaltet und trotzdem werde ich noch auf diesen Mist umgeleitet, was bei mir DNS Zugriffe oft stört.

Kommentar von Marcel am 11.08.2009 um 09:47 Uhr

Deine Internetverbindung hast du seitens des Routers aber einmal kurz getrennt und ggf. auch den Router neugestartet?

Kommentar von vogtländischer Blog am 07.09.2009 um 17:35 Uhr

Sorry, aber das was hier steht, stimmt nicht alles.

Es mag vielleicht sein, dass unter den Suchergebnissen einige bezahlte dabei sind, aber garantiert nicht alle.

Man nehme mal das Beispiel: im Browser klingenthaler-woerterbuch.de eingeben. Die Seite gibt es noch nicht. Also kommt die Navigationshilfe zum Einsatz. Und was steht da als erstes drin: alte-kiehvotz.de, also mein Blog. Und ich habe garantiert keine Werbung dafür geschalten.

Ich finde die Navi-Hilfe eine wirkliche Hilfe. Wenn man sich mal vertippt, landet man nicht auf einer leeren Seite, sondern kann gleich weitersurfen…

Kommentar von Shisha am 11.11.2009 um 22:36 Uhr

bei mir hat die Abschaltung funktioniert. Einfach ins Kundencenter einloggen und unter Kundendaten die Navigationshilfe aussschalten.
Zu den Ergebnissen kann ich nur sagen, die ersten 5 waren bezahlte gewerbliche Links, geschaltet über overture.com. Das beste daran ist, das es keinerlei Kennzeichnung gibt, das man auf Werbung drückt.
T-Online verdient also hier zusätzlich Geld mit den Kunden, ohne die sonst üblich Kennzeichnung als Werbung. Ein Verstoß gegen das Medienrecht:

Werbung in Online-Zeitungen muss klar erkennbar sein.
http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla:de:official&hs=1JL&ei=_i37SrSbBdGxsgaHo5GfCg&sa=X&oi=spell&resnum=0&ct=result&cd=1&ved=0CA0QBSgA&q=mu%C3%9F+werbung+als+werbung+gekennzeichnet+sein%3F&spell=1

Kommentar von karl am 16.01.2010 um 12:41 Uhr

beitrag zu vogtländischer blog; tippen die telekom-fritzen jezt schon hier herum um ihre obscure „navihilfe“ zu rechtfertigen ?

Kommentar von thorr am 29.07.2010 um 18:38 Uhr

Die Navigationshilfe lässt sich auch bei mir nicht abschalten – das scheint wohl bei einigen Kunden ein Problem zu sein.

Zum Einen erhält man so auch für nicht registrierte Domains gültige DNS-Einträge und dadurch landet die Seite in der Chronik des Browsers, obwohl sie nicht existiert. Zum Anderen finde ich es extrem nervig und eigentlich am schlimmsten an dem Ganzen, dass ich bei einem kleinen Tippfehler (z.B. .nert statt .net, was mir häufig passiert, da ich schnell schreibe) direkt die ganze Adresse neu schreiben darf.

Ich werde mal bei T-Online anrufen und dann hier veröffentlichen, ob das was gebracht hat.

Kommentar von Thomas am 18.11.2010 um 12:41 Uhr

Also, bei der Telekom anzurufen bringt in diesem Fall gar nichts. Hab das gerade eben versucht. O-Ton einer technischen Mitarbeiterin: „Hier sind meine Kompetenzen überschritten.“
Die Navigationshilfe im Kundencenter abschalten kann ich auch nicht, da ich kein Telekom-Kunde bin. Diese sogenannte „Hilfe“ der Telekom sehe ich als extrem störenden Faktor der auch existierende Seiten unterschlägt.

Kommentar von Total Nervig! am 03.01.2011 um 01:59 Uhr

Die Navigationshilfe ist der größte Müll überhaupt! Ich werde einfach ständig darauf weitergeleitet, vorallem bei seiten, die es sogar gibt (soviele Serverabstürze bei sovielen verschiedenen Seiten sind einfach unwahrscheinlich…)!

Ich rate JEDEM, das ganze zu deaktivieren!

Kommentar von Dr. Manfred Hilla am 10.02.2012 um 13:52 Uhr

Leider lässt sich die Navigationshilfe nicht ausschalten.
Sehr lästig.
Bin bei ebay zweimal in der letzten Gebotsphase durch
die Navigationshilfe herausgeflogen, als ich das bereits
abgegebene Gebot bestätigen wollte. Habe daraufhin
beide Artikel nicht erhalten, obwohl meine Gebote
deutlich höher lagen als der endgültige Auktionsspreis.
Sehr ärgerlich.

Kommentar von Ahh! am 17.05.2012 um 16:33 Uhr

Nerviger geht’s nicht!
Warum gibt’s den verdammten Scheiß überhaupt?

Kommentar von ku am 18.06.2012 um 08:16 Uhr

unten ist der link zum ausschalten.

Ob es nervt oder nicht sei dahingestellt, bei mir trifft das Erstere zu.
Ich berate viele Kunden und gebe Support in IT Technichen Fragen.
Leider muss ich sagen kommt es immer wieder vor, dass es techniche Probleme mit diesem Dienst gibt.
Z.B. habe ich einen Kunden der sich beschwert, dass sein PC immer langsam wird. Das Ergebnis, es liegt nicht an der Hardware oder irgend welchen Programmen sondern an dem Telekomdienst. Immer wenn ein Programm ins Internet geht und die Verbindung etwas schwächelt (Explorer, Firefox Chrom… Mailclient oder andere Programme die über das Internet Datenversenden) und der Server nicht zeitlch korrekt antwortet, wird die Anfrage auf den T-Online Hilfemüll umgeleitet. Die Folge das Programm bekommt keine Antwort und feuert Anfragen ins Netzt, bzw. bringt Fehler, oder wie in meinem Fall Benötigt CPU Leistung an 100% da es auf eine Antwort warter die es aber nicht bekommt. Somit wird der PC langsam und es sieht aus als läge ein Problem vor welches am PC liegt. Aber Irrtum es ist ein Problem verursacht von dem t-Online Dienst.

Hier der Link, ich empfehle den Dienst abzuschalten und den Router neu zu starten. (Strom ab und daran oder einfach 24 Stunden warten da der Router Nachts einen reconnect macht)

https://kundencenter.telekom.de/kundencenter/kundendaten/navigationshilfe/index.html

Kommentar von andromeda007 am 18.09.2012 um 18:07 Uhr

hallo – ich habe nie was von t-online in meinem pc installiert noch bin ich kunde –
wie bekomme ich diese t-online navigationshilfe denn nun weg – sie ist ständig bei der goole-suche dabei

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen