Kracher! Mit o2 on für 29 EUR in alle Netze telefonieren

Nachdem die Prepaid-Discounter mobiles Telefonieren bezahlbar gemacht haben und immer mehr – wenn auch meist nur ins eigene und Festnetz – eine Flatrate-Option anbieten, sind die großen mehr oder weniger gezwungen sich diesen anzupassen um weiterhin auf dem Mobilfunkmark überleben zu können. Natürlich mag Base als Vorreiter der Handyflatrates gelten, doch m. M. nach wurde das Thema erst mit dem Kosten-Airbag seitens o2 interessant: Innerhalb von Deutschland nicht mehr als 51 EUR (dank des 15% Online-Rabatts) für Telefonie und Kurzmitteilungen zahlen, egal in welches Netz.

Nun aber scheint man seitens o2 noch einen draufzulegen, auch wenn sich dieses Angebot vorerst nur an Geschäftskunden – eine Kopie der Gewerbeanmeldung ist ausreichend – richtet. Für 29,00 EUR (netto) bekommt der Kunde nicht nur eine bundesweite Festnetzflatrate, sondern auch eine solche in alle deutschen Mobilfunknetze.

In Zeiten wo das mobile Internet immer mehr an Bedeutung gewinnt dürfte auch die integrierte UMTS-Flatrate im besagten o2 on Tarif sein, welche jedoch schon bereits ab 300 MB Trafficvolumen auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird. Für das Smartphone sicherlich ausreichend, kann mittels Upgradepaket (O2 on Upgrade) für zzgl. 5,00 EUR (netto) eine Zweitkarte fürs Notebook bestellt werden, wodurch sich gleichzeitig die Geschwindigkeitsdrosselungsgrenze auf ab 5 GB (für beide SIM-Karten zusammen) erhöht.

Erwartungsgemäß fallen SMS-Nachrichten (anders als beim Kosten-Airbag), nicht unter die Flatrateoption von o2 on bzw. o2 on upgrade, sondern werden separat mit 0,17 EUR (netto) berechnet. Recht teuer für heutige Verhältnisse, jedoch sicherlich auch eher uninteressant für die Zielgruppe der Geschäftskunden und abgesehen davon kann ja schließlich auch einfach (kostenlos) zurückgerufen werden, statt sich auf 160 Zeichen zu beschränken.

Der Tarif lässt sich ab sofort online über die o2-Webseite (Menüunterpunkt: Geschäftskunden) buchen. Wie gesagt ist eine Kopie der Gewerbeanmeldung zwingend erforderlich. Fraglich wann auch die anderen Anbieter (gezwungener maßen) nachziehen werden und ob nicht doch in naher Zukunft ein gleichwertiges Angebot an die Zielgruppe der Privatkunden gemacht wird.

Dieser Artikel wurde am 14. Januar 2010 um 08:44 Uhr von Marcel geschrieben und unter Sonstiges abgelegt. Dem Beitrag wurden folgende Tags zugeordnet: , , , .

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel geschrieben

Leider kannst du dich an der Diskusion zu Kracher! Mit o2 on für 29 EUR in alle Netze telefonieren nicht beteiligen. Die Kommentarfunktion wurde vom Autor deaktiviert.

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen