Personalisierte Werbung in Skype entfernen

Neuerdings blendet der weltweit wohl bekannteste und meistgenutzt VoIP-Anbieter personalisierte Werbung ein, um die kostenlosen Telefongespräche von Skype zu Skype zu finanzieren.
Bei dieser Werbung von Skype handelt es sich, um individuell (unter Berücksichtigung seiner persönlichen Daten) an seine Interessen angepasste Anzeigen. Nicht nur Datenschützer, sondern auch vielen anderen Skype-Usern ist dies ein Dorn im Auge.

Personalisierte Werbung in Skype deaktivieren

Mit ein paar wenigen Klicks jedoch, lässt sich die personalisierte Werbung in Skype entfernen. Anschließend ist der Messenger zwar auch weiterhin nicht völlig werbefrei, jedoch beruht die Anzeigenschaltung nicht mehr auf das individuell gefertigte Interessenprofil des jeweiligen Nutzers, sondern werden nur noch nichtpersonalisierte Werbeanzeigen geschaltet.

Schritt für Schritt Anleitung zum entfernen der Werbung in Skype:

  1. Über das Menü Skype die Einstellungen für Privatsphäre aufrufen.
  2. Zum Reiter Erweiterte Optionen wechseln.
  3. Das Häkchen vor „Skype die Verwendung anonymer Informationen über mich zur Darstellung von Anzeigen erlauben“ entfernen und mit einem Klick auf Speichern bestätigen.

Die Regel greift sofort. Skype muss im Anschluss nicht erst neu gestartet werden, um die an den jeweiligen Benutzer angepasste Werbung abzuschalten. Dieser Trick sollte sowohl unter Windows und Mac OS X, als auch Linux funktionieren…

Kein Patch notwendig zum deaktivieren der personalisierten Werbung

Diese Methode zur Deaktivierung der Anzeigen in Skype wird offiziell seitens der Betreiber angeboten und ist nicht verboten, es ist euer gutes Recht eure Daten zu schützen! Zum Schutz der eigenen Privatsphäre wird jedem daher auch dieser Schritt geraten.

Nehmt das Thema Datenschutz ernst!

In seinen Datenschutzrichtlinien informiert Skype, welche Informationen über den jeweiligen Nutzer gespeichert werden. Über die Gründe, warum einem der Schutz der eigenen Daten wichtig sein sollte, informieren zahlreiche Webseiten im Internet, die sich ausführlich mit dem Thema Datenschutz auseinandersetzen.

Dieser Artikel wurde am 18. März 2011 um 12:41 Uhr von Marcel geschrieben und unter Tipps & Tricks abgelegt. Dem Beitrag wurden folgende Tags zugeordnet: , .

Bisher wurde 3 Kommentare zu diesem Artikel geschrieben

Leider kannst du dich an der Diskusion zu Personalisierte Werbung in Skype entfernen nicht beteiligen. Die Kommentarfunktion wurde vom Autor deaktiviert.

Kommentar von skype me up am 12.05.2011 um 10:36 Uhr

finde werbung in skype auch super nervig und auch die neue nachricht, dass microsoft skype gekauft hat… finde ich eine sehr schlechte entwicklung!!

Kommentar von xSnupp am 24.05.2011 um 07:55 Uhr

Das Microsoft Skype gekauft hat könnte auch ein vorteil sein je nach dem was sie daraus machen. Bei der Xbox und MS Handys hat auch jeder gefragt ob das was wird und sie sind jetzt auch erfolgreich.

Kommentar von Skype Freund am 18.07.2011 um 19:45 Uhr

Ja, ist ja schön und gut – aber wie bekomme ich die nervenden Hinweise in der linken unteren Ecke weg?
„Skype Premium“, „Skype on Android“, „Holen Sie sich Skype für Ihr Handy“ etc…

Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen