Sensorreinigung mit Discofilm

Ein oft diskutiertes Problem bei den digitalen Spiegelreflexkameras ist die Absetzung von Staub auf dem Sensor. Durch die Wechselmöglichkeit der Objektive, liegt der Sensor bei einem solchen Austausch frei an der Luft und zieht diesen magisch an.

Der Wechsel in einem sogenannten Reinraum wäre zwar zur Vorbeugung dieses Problems die optimale Lösung, ist aber eher unwahrscheinlich, besonders OnLocation.

Während ich kleinere Staubpartikel mittels Blasebalg aus dem Zubehörhandel und der integrierten Sensorreinigungsfunktion bisher immer losgeworden bin, behalte ich natürlich im Hinterkopf, dass diese Methode bei etwas hartnäckigeren Verschmutzungen an Ihre Grenzen stoßen wird. Ich als Brillenträger kann jedenfalls ein Lied von singen.

Eine eher unkonventionelle Lösung, die an mancher Stelle für hartnäckigere Fälle empfohlen wird, ist die Reinigung des Sensors mit Discofilm, einer bindenden Flüssigkeit, die man noch aus Schallplattenzeiten kennt.

Als kleine Hilfestellung hat FotoTV eine Videoanleitung zur Reinigung des Sensors mittels Discofilm auf YouTube veröffentlicht. [weiter]

Video mit der Canon EOS 5D Mark II

Ich mag zwar eher ein Fan von Fotos sein, aber anbetracht dessen, was Vincent Laforet mit der Videofunktion der Canon EOS 5D Mark II aufgenommen und geschnitten hat, da gerate ich schon ins Schwärmen.

Endlich, CHDK für die Canon IXUS 80is

Es ist nun bereits knapp zwei Monate her, als ich erstmalig in einem kurzen Blogbeitrag über die CHDK-Firmware berichtet habe. Korrekter Weise muss gesagt werden, dass das CHDK-Projekt an sich eigentlich keine eigenständige Firmware, sondern viel mehr eine Programmerweiterung der originalen ist, welche den Funktionsumfang der Kamera erweitert.

So sehr ich mich damals über dieses (lang ersehnte) Projekt für Canon-Kameras freute, blieb mir der Genuss der CHDK-Erweiterung jedoch vorerst noch verwehrt. Zwar wurden bereits ein großer Teil der IXUS-Reihe von dem CHDK-Projekt unterstützt, eben aber meine Canon Ixus 80is noch nicht.

Nun, zwei Monate später, ist es dann aber endlich soweit! Die Canon Ixus 80is wird offiziell vom CHDK-Projekt supported und so machte ich mich am gestrigen Nachmittag auch gleich an die Installation.

CHDK-Version auf der Canon IXUS 80is

Und es hat geklappt! Mittels Speicherkarte lässt sich nun bequem die CHDK-Erweiterung booten, ohne an der originalen Firmware der Kamera etwas ändern zu müssen, was unter anbetracht der Garantie sicherlich auch nicht verkehrt ist. [weiter]

Firmware 1.0.9 für die Canon EOS 450D

Still und heimlich hat Canon vergangene Tage ein Firmwareupdate für die EOS 450D herausgebracht und löst mit Version 1.0.9 die Firmware 1.0.4 ab.

Mit der neuen Firmwareversion 1.0.9 verbessert Canon einige (wenige) Fehler, die unter gewissen Umständen bei der EOS 450D auftreten können. Neue Funktionen jedoch bringt sie laut Changelog nicht mit sich.

Firmware update Version 1.0.9 incorporates the following fixes:

  • Fixes a phenomenon in which AEB (Auto Exposure Bracketing) shooting does not operate normally under these conditions.
  • Fixes a phenomenon in which the Live View exposure simulation warning indication, in which would normally flash when the image is not being displayed at a suitable brightness level (under the conditions of low brightness and high brightness), does not display properly during Live View shootring.
  • Fixes a phenomenon in which images cannot be played back after continuous shooting when a printer is connected to the camera or the video output terminal is used.

Das Firmwareupdate auf Version 1.0.9 funktioniert mit der Canon EOS 450D bis Firmware 1.0.4 und lässt sich über die japanische (englischsprachige) Webseite des Herstellers herunterladen. [weiter]

CHDK-Firmware für Canon-Digitalkameras

Modifizierte Firmwareversionen sind zu Zeiten des iPhones, iPods, digitaler Satelitenreceiver und vieler anderer updatefähiger Geräte an sich eigentlich nichts wirklich Neues mehr. Dennoch staunte ich gestern nicht schlecht, als ich in einem Beitrag auf fokussiert erstmals über die CHDK-Firmware für Canon-Kameras las.

Mittels der gehackten Firmware CHDK lässt sich beinahe jedes digitale Kompaktkameramodell von Canon mit DIGIC-Prozessor (Ixus, Powershot) um einige Features erweitern: Neben Bracketing, Intervall, Zeit- und Blendenautomatik, Zoomfunktion während der Aufnahme eines Videos und ein Bewegungs- bzw. Lichtsensor-Modus ist wohl der größte Vorteil der CHDK-Firmware gegenüber der originalen von Canon die Möglichkeit Fotos im RAW-Format speichern zu können.

Auch wenn nie überhaupt nur einen Gedanken über die Möglichkeit verschenkt, geht mittels der CHDK-Firmware ein insgeheim lang ersehnter Wunsch von mir in Erfüllung. Leider muss ich mich als Besitzer der Canon Ixus 80 IS aber wohl noch ein wenig gedulden, bis (hoffentlich) auch dieses Kameramodell von der CHDK-Firmware unterstützt wird. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen