Bootzeit-Vergleich: Windows 7 vs. Ubuntu 9.10

Während die CHIP in ihrer aktuellen Ausgabe zum Entschluss gekommen ist, dass Windows 7 schneller startet als die Linux-Distribution Kubuntu, kursiert seit einigen Tagen auf YouTube nachstehendes Video, welches ein ganz anderes Ergebnis zeigt.

Wohl bemerkt handelt es sich bei der verwendeten Linux-Distribution nicht um Kunbutu, sondern die zweite Alpha von Ubuntu Karmic. Abgesehen davon kam beim Windows-Notebook ein etwas schnellerer Prozessor (Intel C2D 7250) als wie beim Vergleichsgerät (Intel C2D 7100) zum Einsatz.

Während Windows 7 zum vollständigen booten des Systems 44 Sekunden benötigt, ist die kommende Version von Ubuntu 9.10 also schon nach 29 Sekunden bereit.

In meinen Augen ein eher uninteressanter Test, denn ob ich eine halbe, ganze oder gar zwei Minuten warte, ist mir bei einem Computer eher egal. Dennoch interessant zu sehen, wie schnell Linux doch geworden ist, hat man damals noch mehre Minuten beim Start und Herunterfahren warten müssen.

Windows 7 Testversion nicht durch Kauf aktivierbar!

Manchmal frage ich mich wirklich, ob Microsoft eigentlich seine Kunden verarschen will?! Haben zahlreiche Kunden Windows 7 vorab schon gekauft und erfreuen sich darüber, die neue Version schon jetzt nutzen zu können, wo die Redmonder ihr jüngstes Betriebssystem als kostenlose Testversion in der finalen Version zum Download bereitgestellt haben, lese ich gerade folgendes:

Nach Ablauf des 90-tägigen Testzeitraums können Sie Windows 7 Enterprise weiterhin verwenden, indem Sie Windows 7 erwerben und eine Neuinstallation durchführen, einschließlich Treiber und Anwendungen. Bitte beachten Sie, dass Windows 7 Enterprise nicht über Einzelhandelskanäle vertrieben wird.

Ich bin einfach nur sprachlos! D. h. also, wer die Testversion von Windows 7 jetzt installiert, darf sie nach seinem Kauf gleich noch einmal installieren und kann nicht einfach den Produktkey eingeben, um aus der Test- eine Vollversion zu machen, wie es bei diversen Softwareangeboten eigentlich typisch ist.

Nach Ablauf des 90-tägigen Evaluierungszeitraums wird das System übrigens jeweils nach einer Stunde automatisch heruntergefahren.

Fixed Classic Skin für Opera 10

Nachdem ich mir nun gestern also Opera 10 installiert und einige nette neue Features entdeckt habe, ist mir jedoch aufgefallen, dass das Opera Classic Skin noch nicht kompatibel zur neuen Version ist und hier und da einige kleinere Fehler in der Darstellung aufweist.

Opera 10 Classic Skin Fixed

Sicherlich auch noch nicht ganz fehlerfrei, bin ich eben auf dieses Fixed ClassicSkin gestoßen und sehe zumindest auf den ersten Blick – auf den zweiten jedoch weiterhin einige – weniger optische Bugs in Verbindung des Themes mit Opera 10.

Opera 10 ist da – Auch die portable Version Opera@USB

Optisch wieder einmal etwas überarbeitet – später erst einmal checken, ob das OperaClassicSkin noch funktioniert – und mit zahlreichen Bugfixes sowie dem ein oder anderen neuen Feature ala OperaTurbo, ist eben die offizielle Final des Opera-Browsers in mittlerweile Version 10 erschienen und kann kostenlos heruntergeladen werden. Der offizielle Changelog, mit allen Änderungen/Neuerungen/Verbesserungen in Opera 10.0 (final), ist übrigens hier zu finden.

Opera 10 (Download)

Ich für meinen Teil werde später auf jeden Fall von Opera 9.64 auf 10.00 aktualisieren und bin eigentlich auch recht zuversichtlich, dass die portable Version 10.00 (final) von Opera@USB spätestens morgen noch auf der Entwicklerseite erscheinen wird. [weiter]

So lässt sich OpenOffice 3.1.1 (…) schneller starten

Wenn es eins an OpenOffice ist, was mich bisher doch sehr gestört hat, dann ist es der im Vergleich zu Microsofts Officepaket deutlich langsame Programmstart. Mittlerweile ist Version 3.1.1 erschienen, welche zwar keine neuen Features mit sich bringt, dafür aber einige Bugfixes. Die Hoffnung stirbt bekannter Weise ja zu letzt und so bestand auch jetzt noch welche, dass die Programmierer dieses durchaus sehr nervige Manko endlich in den Griff bekommen. Doch Fehlanzeige! Auch OpenOffice 3.1.1 startet nur im Schneckentempo…

Wie ich dann nun, auf einen doch schon älteren Artikel von Carsten gestoßen bin, schein ich des Rätsels Lösung gefunden haben und bringe nicht nur der neuen Version von OpenOffice einen Turbostart bei, sondern auch der alten portablen 2.5er auf dem USB-Stick. Es bedarf lediglich ein paar Einstellungen in den Optionen, wobei besonders letztere (die Java-Laufzeitumgebung deaktiveren) für viel mehr Geschwindigkeit beim Programmstart von Calc, Writer & Co. sorgt. [weiter]

Giana’s Return – Ein Spieleklassiker kehrt zurück

Die alten Hasen werden es sicherlich noch kennen, bei der jüngeren Generation bin ich mir nicht mehr so sicher. Giana Sisters, es war eines der Spiele meiner Kindheit, welches mich zahlreiche Stunden vor dem damaligen C64 gekostet hat.
In den vergangenen Tagen ist in den Tiefen des Webs mit Giana’s Return eine (inoffizielle) Fortsetzung des Spieleklassikers aufgetaucht, welche in insgesamt 56 Levels Erinnerungen und sicherlich auch viel Spielspaß wecken wird.

Giana’s Return

Derzeit nur für Windows verfügbar, kann Giana’s Return über den offiziellen Blog des Entwicklers kostenlos (Freeware) heruntergeladen werden. Einer Installation bedarf das Spiel (erfreulicher Weise) nicht, so dass es bei Bedarf auch portabel vom USB-Stick gestartet werden kann.

TomTom jetzt auch für das iPhone 3G(s) verfügbar

Die Killerapp schlechthin fürs iPhone ist meiner Meinung nach TomTom! Selber zwar kein iPhone zur Hand, verfolge ich das Thema jedoch schon eine ganze Weile. Gestern war es nun endlich soweit und TomTom hat seine Navigationslösung offiziell über iTunes für das iPhone freigegeben.

Funktionen der TomTom App fürs iPhone:

  • IQ Routes-Technologie
  • POI-Unterstützung
  • Darstellung im Hoch- und Querformat
  • 2D- und 3D-Kartenansicht
  • Multitouchunterstützung (z. B. zum Zoomen der Karte)
  • Adressbuchintegration

Dies aber nur, um ein paar Funktionen der Navigationslösung von TomTom für das iPhone zu nennen. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen