E10 Benzin vor dem aus? Lieferstopp beim neuen Biosprit

Das zu Beginn des Jahres durch eine EU-Richtlinie eingeführte E10 Benzin hat in den letzten Wochen „endlich“ Einzug an vielen Zapfsäulen in Deutschland eingehalten. Während die einen den neuen Biosprit bereits verkaufen, sind andere Tankstellen gerade in der Umrüstungsphase. Völlig unerwartet wurde nun jedoch die Einführung von Super E10 vorerst gestoppt!

Warum wurde die Auslieferung von E10 gestoppt?

Schon jetzt war eine gewisse Inakzeptanz des neuen Biobenzins durch die Autofahrer festzustellen, entsprechend wenig wurde E10 bisher getankt. Während die E10-Tanks an den Tankstellen einfach nicht leer gehen wollen, wird das bisherige E5 Benzin dagegen immer knapper.

Infolge dessen hatte der Mineralölwirtschaftsverband (kurz: MWV) am gestrigen Donnerstag bekannt gegeben, die Einführung des Super E10 Benzins an weiteren Tankstellen vorerst gestoppt zu haben.
Bisher ist erst die Hälfte des deutschen Tankstellennetzes mit dem neuen Biosprit versorgt. Diese werden je nach Bedarf auch weiterhin mit dem neuen Kraftstoff beliefert. [weiter]

Super E10 Verträglichkeit von Kraftfahrzeugen

Zum Jahreswechsel wurde im Januar 2011 das sogenannte E10 Biobenzin an den europäischen Tankstellen eingeführt. Der neue Biosprit enthält 10 Prozent Bioethanol und damit über 5 Prozent mehr, als alle bisherigen Benzinsorten an den Zapfsäulen.
E 10 wurde eingeführt, um die Umwelt durch einen geringeren CO2-Ausstoß zu schonen, dass die Realität anders aussieht, haben die Medien in den vergangenen Wochen bereits mehrfach widerlegt (beispielsweise die geringere Reichweite mit E10-Benzin). Besonders kritisch zu betrachten ist, dass nicht alle Kraftfahrzeuge (neben Auto- auch Motorräder-, Rasenmäher-, Oldtimer- und Bootsmotoren) das neue Super E10 Benzin vertragen! [weiter]

Benzinpreise steigen zu Himmelfahrt auf über 1,35 €/l

Abzocke pur, oder kann man dazu etwas anderes sagen? – Ich erinnere mich noch gut an den Rekordsommer letzten Jahres, als die Zapfsäulen unverschämte 1,60 für den Liter Normal Benzin bzw. Super von mir haben wollten, doch auch an den starken Fall gegen ende des Jahres, wo die Euro- und Literanzeige an der Zapfsäule sogar einmal parallel verliefen.

Seit jeher steigen die Preise aber wieder: von anfänglichen rund 1,00 EUR für den Liter langsam hoch auf 1,10 EUR, zu Ostern rauf auf 1,20 EUR, sind wir nun (natürlich wieder sehr erstaunlicherweise so kurz vor Christi Himmelfahrt) bei über 1,35 EUR pro Liter Normal bzw. Super Benzin angekommen.

Mögen dies zwar immer noch 25 Cent weniger sein als zu Spitzenzeiten im letzten Jahr, wird einem unter anbetracht der Ölpreise von aktuell $60 pro Barrel und $150 im Vorjahr jedoch schnell klar, dass man wieder einmal die Preise an den Zapfsäulen künstlich hochhält bzw. hochschraubt!

Kostenloser 5 EUR Tankgutschein von Shell

Na das nenn ich doch mal ein Angebot! Für Datenschutzfanatiker sicherlich eher uninteressant, verschenkt Shell den ersten 10.000 Onlineteilnehmern des kostenlosen Spritsparprogramms einen Tankgutschein i. H. v. 5,00 EUR.

Und so kommt ihr zu eurem Tankgutschein von und für Shell:

  1. Shell-Aktionseite aufrufen
  2. Im Hauptmenü (links) auf Shell Kraftstoff-Lernprogramm klicken
  3. Mit folgenden Antworten mitspielen: A, C, B, B, B, A, B, C, B, B
  4. Adressdaten eingeben und über den 5 EUR Tankgutschein freuen

Teilgenommen werden darf pro Person natürlich nur ein einziges Mal, pro Haushalt dagegen insgesamt zwei Personen. Die Aktion ist wie gesagt auf 10.000 Teilnehmer beschränkt. Über die aktuelle Teilnehmerzahl informiert der Counter zu beginn des Quiz. Momentan zeigt dieser rund 35.000 Teilnahmen an, folglich steht noch knapp 2/3 des Gutscheinkontingents zur Verfügung.

2 Cent Tankrabatt für ADAC-Mitglieder

ADAC-Mitglieder aufgepasst, währenddessen es aktuell nur 1 Cent Rabatt pro Liter Benzin Kraftstoff an den Shell-Tankstellen gibt, kehrt man ab 8. Januar 2009 wieder auf den vom Sommer des letzten Jahres bekannten 2-Cent-Rabatt zurück.

Der Tankrabatt wird direkt beim bezahlen abgezogen und gebührt allen ADAC-Mitgliedern unter Vorlage der ADAC-Karte beim Bezahlen. Clubsmart-Punkte gibt es zum Rabatt allgemein nicht mehr dazu, außer es wird auf diesen verzichtet und sich für doppelte Punkte statt dem Rabatt entschieden.

Die Rabattaktion des ADAC bei den Shell-Tankstellen läuft bis zum 4. März 2009. Danach wird – wenn die Aktion nicht wieder wie im letzten Jahr ständig verlängert wird – das Rabattsystem den Mitgliedern vermutlich wieder nur 1 Cent Rabatt pro Liter Benzin Kraftstoff bringen, ein Preisniveau wie man es auch ohne Rabattkarte an den zahlreichen freien Tankstellen findet.

Benzinliterpreis von 1,60 EUR zu Beginn der Sommerferien

Wer erinnert sich nicht gern an die Zeiten zurück, als der Liter Benzin noch eine einzige Mark kostete? Umso schlechter wird es einem, wenn dann mit den aktuellen Preisen in Euro verglichen wird. Umgerechnet bei 3 DM sind wir heute angekommen und bei Literpreisen von 1,559 EUR macht Autofahren kaum noch Spaß. Dabei stöhnten wir vor einem Monat noch über Literpreise von 1,449 EUR für (Super) Benzin.

Von einer Rohölknappheit kann nicht die Rede sein, auch wenn die Konzerne dies gerne behaupten. Die Mineralölsteuern mögen zwar einen nicht unbeachtlichen Teil des Preises ausmachen, aber bei Senkung auch nur kurzfristig für Abhilfe sorgen, denn der Literpreis würde entsprechend schnell wieder in die Höhe schießen, nur mit dem Unterschied, dass dann die Konzerne durch die gesenkten Steuern noch mehr verdienen… [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen