E10 Benzin vor dem aus? Lieferstopp beim neuen Biosprit

Das zu Beginn des Jahres durch eine EU-Richtlinie eingeführte E10 Benzin hat in den letzten Wochen „endlich“ Einzug an vielen Zapfsäulen in Deutschland eingehalten. Während die einen den neuen Biosprit bereits verkaufen, sind andere Tankstellen gerade in der Umrüstungsphase. Völlig unerwartet wurde nun jedoch die Einführung von Super E10 vorerst gestoppt!

Warum wurde die Auslieferung von E10 gestoppt?

Schon jetzt war eine gewisse Inakzeptanz des neuen Biobenzins durch die Autofahrer festzustellen, entsprechend wenig wurde E10 bisher getankt. Während die E10-Tanks an den Tankstellen einfach nicht leer gehen wollen, wird das bisherige E5 Benzin dagegen immer knapper.

Infolge dessen hatte der Mineralölwirtschaftsverband (kurz: MWV) am gestrigen Donnerstag bekannt gegeben, die Einführung des Super E10 Benzins an weiteren Tankstellen vorerst gestoppt zu haben.
Bisher ist erst die Hälfte des deutschen Tankstellennetzes mit dem neuen Biosprit versorgt. Diese werden je nach Bedarf auch weiterhin mit dem neuen Kraftstoff beliefert. [weiter]

Benzinpreise steigen zu Himmelfahrt auf über 1,35 €/l

Abzocke pur, oder kann man dazu etwas anderes sagen? – Ich erinnere mich noch gut an den Rekordsommer letzten Jahres, als die Zapfsäulen unverschämte 1,60 für den Liter Normal Benzin bzw. Super von mir haben wollten, doch auch an den starken Fall gegen ende des Jahres, wo die Euro- und Literanzeige an der Zapfsäule sogar einmal parallel verliefen.

Seit jeher steigen die Preise aber wieder: von anfänglichen rund 1,00 EUR für den Liter langsam hoch auf 1,10 EUR, zu Ostern rauf auf 1,20 EUR, sind wir nun (natürlich wieder sehr erstaunlicherweise so kurz vor Christi Himmelfahrt) bei über 1,35 EUR pro Liter Normal bzw. Super Benzin angekommen.

Mögen dies zwar immer noch 25 Cent weniger sein als zu Spitzenzeiten im letzten Jahr, wird einem unter anbetracht der Ölpreise von aktuell $60 pro Barrel und $150 im Vorjahr jedoch schnell klar, dass man wieder einmal die Preise an den Zapfsäulen künstlich hochhält bzw. hochschraubt!

Benzinliterpreis von 1,60 EUR zu Beginn der Sommerferien

Wer erinnert sich nicht gern an die Zeiten zurück, als der Liter Benzin noch eine einzige Mark kostete? Umso schlechter wird es einem, wenn dann mit den aktuellen Preisen in Euro verglichen wird. Umgerechnet bei 3 DM sind wir heute angekommen und bei Literpreisen von 1,559 EUR macht Autofahren kaum noch Spaß. Dabei stöhnten wir vor einem Monat noch über Literpreise von 1,449 EUR für (Super) Benzin.

Von einer Rohölknappheit kann nicht die Rede sein, auch wenn die Konzerne dies gerne behaupten. Die Mineralölsteuern mögen zwar einen nicht unbeachtlichen Teil des Preises ausmachen, aber bei Senkung auch nur kurzfristig für Abhilfe sorgen, denn der Literpreis würde entsprechend schnell wieder in die Höhe schießen, nur mit dem Unterschied, dass dann die Konzerne durch die gesenkten Steuern noch mehr verdienen… [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen