Super E10 Verträglichkeit von Kraftfahrzeugen

Zum Jahreswechsel wurde im Januar 2011 das sogenannte E10 Biobenzin an den europäischen Tankstellen eingeführt. Der neue Biosprit enthält 10 Prozent Bioethanol und damit über 5 Prozent mehr, als alle bisherigen Benzinsorten an den Zapfsäulen.
E 10 wurde eingeführt, um die Umwelt durch einen geringeren CO2-Ausstoß zu schonen, dass die Realität anders aussieht, haben die Medien in den vergangenen Wochen bereits mehrfach widerlegt (beispielsweise die geringere Reichweite mit E10-Benzin). Besonders kritisch zu betrachten ist, dass nicht alle Kraftfahrzeuge (neben Auto- auch Motorräder-, Rasenmäher-, Oldtimer- und Bootsmotoren) das neue Super E10 Benzin vertragen! [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen