Kamera des Nokia E52 im Test (Beispielbilder)

Lange ein treuer Nokiakunde und zuletzt sehr von dem Nokia E50 überzeugt – es verrichtet nebenbei gesagt auch noch heute seinen Dienst – hat der finnische Hersteller nun seine E-Serie (nach dem E51) wieder um ein weiteres Modell erweitert, an dem ich großes Interesse gefunden habe.

Für die E-Serie typisch, richtet sich Nokia mit dem E52 besonders an Businesskunden. Dies macht sich sowohl optisch als auch funktionell für den Besitzer bemerkbar. Hauptblickpunkt dieses kleinen Tests gebührt jedoch der eingebauten Kamera des Handys, welche für ein Businessphones sicherlich keine allzu große Bedeutung spielen sollte, aber dennoch – wenn sie schon vorhanden ist – wenigstens ein paar akzeptable Schnappschüsse schießen können. Ob die eingebaute Foto-LED die 3MP-Kamera dabei unterstützt?

Da letztendlich Bilder viel mehr aussagen als nur Worte, dürfen nun natürlich die Beispielfotos der Kamera des Nokia E52 nicht fehlen. Mit einem Klick auf die jeweilige Vorschau werden diese out-of-the-cam in ihrer Originalgröße angezeigt. [weiter]

Das Nokia E55 – 28 Tage mit nur einer Akkuladung

Es mag kein Geheimnis sein, dass ich als Ersatz für mein Nokia E50, auf einen interessanten Nachfolger des Nokia E51 warte. Via Golem konnte ich nun in Erfahrung bringen, dass Nokia im Sommer dieses Jahres das E55 auf den Markt bringen wird.

Nokia E55 HandyZum Preis von ca. 315 EUR erhält der Käufer das 98g schwere Handy im Format 116.0 x 49.0 x 9.9 (mm), welches besonders mit seiner Standby-Zeit glänzen kann: Stolze 670 Stunden, also rund 28 Tage, soll das E55 nach Angaben von Nokia im Standby-Modus ohne nachladen durchhalten können. Beim Gespräch immerhin 8 Stunden.

Das E55 ist ausgestattet mit einem GPS-Empfänger, unterstützt UMTS und HSDPA, besitzt ein eingebautes WLAN-Modul und basiert auf dem S60 Symbian-OS.

Entgegen meiner anfänglichen Annahme ist das Nokia E55 jedoch nicht der Nachfolger des E51, sondern gilt als dessen vom Modell E71. So interessant die Eigenschaften – besonders die hohe Akkulaufzeit – des E55 auch klingen, kann ich mich von der Tastatur nicht begeistern lassen und warte so weiterhin auf ein Nokia E52, welches die o. g. Eigenschaften mit sich bringt.

Nokia E52 mit Wunschausstattung

Seit 1 ½ Jahren bin ich nun schon im Besitz des Nokia E50 und an sich auch sehr zufrieden. Klar liebäugle ich hin und wieder (wegen dem WLAN und UMTS) auch mit dem Nachfolger, dem E51, jedoch habe ich die Hoffnung dass schon bald ein Nokia E52 mit wenigstens teilweise den Features auf den Markt kommt, welche mir bei dem E51 noch fehlen. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen