Canon EOS 550D ab April 2010 verfügbar

Anhand der Suchanfragen in den Statistiken dieses Blogs habe ich es irgendwie schon erahnen können und siehe da, der Schein trügt nicht, die Canon EOS 550D ist in Anmarsch. Canon hat gestern den Nachfolger seiner digitalen Spiegelreflexkamera, der EOS 500D, vorgestellt.

Detailversessen: Die EOS 550D hält Ihre Geschichte in brillanten Bildern fest. Ob stimmungsvoller Sonnenuntergang im Urlaub oder Action auf dem Fußballplatz: Mit den kreativen Möglichkeiten dieser Kamera halten Sie Ihr Motiv in allen Details fest.

Ausgestattet ist die Digital EOS 550D mit einem 18 Megapixel CMOS-Sensor, der Ausdrücke in Postergröße ohne Detailverlust erlauben soll und in Kombination mit dem verbauten DIGIC 4 Prozessor das Rauschverhalten beim Fotografieren mit hoher ISO-Empfindlichkeit (bis ISO 6.400 und darüber hinaus auch erweiterbar auf ISO 12.800) minimieren soll. Entsprechend schnelle SD-Speicherkarte vorausgesetzt, schafft es die Kamera bei der Reihenaufnahme auf 3,7 Bilder pro Sekunde.

Während in meinen Augen eine DSLR eigentlich zum fotografieren da ist, unterstützte die EOS schon im Vorgängermodel eine Videoaufnahmefunktion, der Canon mit der 550D die volle HD-Auflösung spendiert hat und Aufnahmen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080p (Full HD) bei bis zu 30 Bilder/Sek. unterstützt. Im 720p-Modus schafft sie es sogar auf 60 Bilder/Sekunde. Ist intern zwar nur ein Monomikrofon verbaut, lässt sich über den 3,5-Klinkenanschluss auch ein externes in Stereoqualität anschließen. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen