Fehlerspeicher beim Corsa B auslesen

Reine Neugier brachte mich eben auf die Idee, den Fehlerspeicher meines Wagens auszulesen, um so eventuell defekte Teile beim anstehenden und nun schon seit drei Jahren überfälligen (alters- und nicht laufleistungsbedingten) Zahnriemenwechsel gleich mit auszutauschen. Auch wenn dieser gewiss keine Informationen über anschleichende und vor allem nicht alle eventuelle Fehlerquellen berücksichtigt, ist es dennoch ein gutes Gefühl, wenn (ohne wirklich ein Problem zu haben) dann auch kein Fehler angezeigt wird.

Diagnosestecker im Corsa B

Danke Opel, für die Einfachheit, den Fehlerspeicher beim Opel Corsa B, durch einfaches kurzschließen (mittels einer gewöhnlichen Büroklammer aus Metall) zweier Pins am Diagnosesteckeranschluss (16-polig, ab Baujahr ’96) im Sicherungskasten und anschließendem einschalten der Zündung, auszulesen.

Die Ausgabe der Fehlercodes erfolgt übrigens über die Motorkontrollleuchte in Form von zweistelligen Blinkintervallen (einzelne Ziffern des Codes werden durch eine einsekündige Pause getrennt). [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen