Lenovo Thinkpad X1 im Test

Das letzte Notebook – ebenfalls ein Lenovo – mag zwar noch bei weitem nicht in die Jahre gekommen sein, wurde es erst im Oktober letzten Jahres angeschafft, doch als ich die ersten Bilder zum Lenovo ThinkPad X1 die Tage sah, war ich einfach schlichtweg begeistert!
Sicherlich mag es einen stolzen Preis haben und natürlich war die Überlegung nicht so schnell und einfach getroffen, wie es nun klingen mag.

Freitagabend um 21:56 Uhr war die Express-Bestellung samt Zahlung durch. Nun gut, zumindest dachte ich dies! Samstag klingelte der Postbote nicht zweimal, eigentlich gar nicht. Auf Nachfrage bei Notebooksbilliger.de* lag das Problem wohl an der Sofortüberweisung, der Anbieter bestätigte diese erst außerhalb der Bestellfrist nach 22:00 Uhr. Schade! Hätte man auf diese mögliche Verzögerung – wie es auch bei Kreditkartenzahlung der Fall ist – erwähnt, wäre ich zuvor auf Nachnahme umgestiegen, bin halt ungeduldig. ;-)
So hab ich bis Montag warten und da ich berufstätig bin, nach Feierabend zum DHL Express Depot in Ratingen fahren müssen… [weiter]

Kleiner Test zum Sony VAIO VGN-SR29VN/S

Auch wenn die Vorteile eines stationären Desktop-Computers ganz klar auf der Hand liegen, gibt es aber auch diejenigen, die für ein Notebook sprechen. Wichtigster Kaufgrund hierbei mag die Mobilität sein, anders jedoch sieht es in Sachen Austausch der Hardware (z. B, bei einem Defekt) aus.
Letztendlich aber habe ich den Schritt gewagt und möchte im Rahmen dieses Beitrags, meinen ganz persönlichen Eindruck vom Sony VAIO VGN-SR29VN/S wiedergeben, zumal es sich hierbei preislich gesehen um kein Einstiegsmodel mehr handelt. [weiter]

Acer Aspire 4935G für 699 EUR bei Penny

Nachdem es in letzter Zeit eher etwas ruhiger bei den Discountern geworden ist, was den Verkauf von Notebooks anbelangt, bietet Penny am kommenden Montag, den 2. März 2009, das Acer Aspire 4935G zum Preis von 699 EUR an.

Notebook Acer Aspire 4935G bei Penny

Bei dem Aspire 4935G handelt es sich um ein 14″-Multimedia-Notebook im 16:9-Format, ausgestattet mit einem HDMI-Anschluss, was in dieser Preisklasse momentan noch nicht wirklich oft vorkommt. Herzstück des Geräts ist ein Intel Core 2 Duo T6400 Prozessor mit 2,0 GHz sowie 3 GB Arbeitsspeicher (DDR2) und eine 320 GB große SATA-Festplatte. [weiter]

Asus Eee PC 900 seit gestern offiziell auch in Deutschland erhältlich

Und dann ging alles schnell… Anders als erwartet, gingen gestern – also tatsächlich noch im Juni – die ersten Exemplare der deutschen Version des Asus Eee PC 900 über die Ladentheken.

Für 399 EUR, also gerade mal 100 EUR mehr, bekommen alle Interessenten ein 8,9-Zoll-Notebook, mit 12GB Flashspeicher, 1GB Arbeitsspeicher und vorinstalliertem Windows XP in der Home-Edition, welches von der Größe her, seinem älteren Bruder in nichts nachsteht. Der Eee PC 900 ist in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich. Momentan ist jedoch nur die XP-Version des Geräts verfügbar. Auf die Linux-Variante, die zum Ausgleich der Kostenersparnis mit 20 GB Flashspeicher kommt, muss in Deutschland jedoch noch gewartet werden. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen