Kracher! Mit o2 on für 29 EUR in alle Netze telefonieren

Nachdem die Prepaid-Discounter mobiles Telefonieren bezahlbar gemacht haben und immer mehr – wenn auch meist nur ins eigene und Festnetz – eine Flatrate-Option anbieten, sind die großen mehr oder weniger gezwungen sich diesen anzupassen um weiterhin auf dem Mobilfunkmark überleben zu können. Natürlich mag Base als Vorreiter der Handyflatrates gelten, doch m. M. nach wurde das Thema erst mit dem Kosten-Airbag seitens o2 interessant: Innerhalb von Deutschland nicht mehr als 51 EUR (dank des 15% Online-Rabatts) für Telefonie und Kurzmitteilungen zahlen, egal in welches Netz.

Nun aber scheint man seitens o2 noch einen draufzulegen, auch wenn sich dieses Angebot vorerst nur an Geschäftskunden – eine Kopie der Gewerbeanmeldung ist ausreichend – richtet. Für 29,00 EUR (netto) bekommt der Kunde nicht nur eine bundesweite Festnetzflatrate, sondern auch eine solche in alle deutschen Mobilfunknetze.

In Zeiten wo das mobile Internet immer mehr an Bedeutung gewinnt dürfte auch die integrierte UMTS-Flatrate im besagten o2 on Tarif sein, welche jedoch schon bereits ab 300 MB Trafficvolumen auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird. Für das Smartphone sicherlich ausreichend, kann mittels Upgradepaket (O2 on Upgrade) für zzgl. 5,00 EUR (netto) eine Zweitkarte fürs Notebook bestellt werden, wodurch sich gleichzeitig die Geschwindigkeitsdrosselungsgrenze auf ab 5 GB (für beide SIM-Karten zusammen) erhöht. [weiter]

Neue kostenlose SIM-Karten mit Startguthaben von o2

An sich ist es ja eigentlich nichts wirklich Neues mehr, aber meiner Meinung nach dennoch eine Erwähnung wert. Wieder einmal bietet o2 potentiellen Kunden die Möglichkeit, bis zu drei kostenlose SIM-Karten mit jeweils 1 EUR Startguthaben abzustauben.

Mit der o2-Prepaidkarte im Sondertarif LOOP Basic telefoniert der Kunde von Handy aus in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze für einheitliche 15 Cent pro Minute. Eine SMS schlägt mit 19 Cent zu buche.

Die Gratis-SIM-Karten sind ab Registrierung vorerst nur einen Monat gültig, mit einer Aufladung des Guthabens verlängert sich die Nutzungsdauer um jeweils ein halbes Jahr (6 Monate). Die Guthabenaufladung wird mit Bonus-SMS belohnt, so gibt es bei einer Aufladung ab 15 EUR bereits 150 kostenlose Kurzmitteilungen oben drauf, ab 20 EUR werden immerhin 300 Frei-Mitteilungen verschenkt und ab 30 sogar 500 Bonus-SMS.

Die Freikartenaktion von o2 ist begrenzt auf 7 Tage und endet somit am 15. März 2009. Die kostenlosen SIM-Karten im LOOP-Basic-Tarif mit je 1 EUR Startguthaben lassen sich hier gratis angefordern.

Tchibo vs. Aldi – Der Internet-Speedtest (GPRS/UMTS)

Wie vorgestern bereits erwähnt, bin ich mit dem mobilen Internetangebot meines bisherigen Providers – Callmobile – nicht gerade zufrieden. Dabei spreche ich weniger von der Netzabdeckung oder gar Geschwindigkeit, sondern viel mehr von dem für heutige Zeiten überteuerten Abrechnungsmodell auf Zeit.

Mobiles Internet mag daher zwar geschwindigkeitsbezogen über Callmobile recht viel Spaß machen, doch vergeht dieser schnell schaut man sich später dann das aktuelle Guthaben an. Aus genau diesem Grund hatte ich mir damals eine Zweitkarte von Aldi (Medion Mobile) gegönnt, 24 Cent pro MB sind recht akzeptabel, anders jedoch die Netzabdeckung, denn das genutzte E-Plus-Netz ist recht bescheiden was UMTS anbelangt, wie es der untenstehende Geschwindigkeitstest auch zeigt. Statt UMTS war wieder einmal nur das GPRS-Netz verfügbar. T-Mobile, Vodafone und o2 hingegen waren mit mindestens 25% Signalstärke per UMTS dabei. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen