Neue PayPal Phishing-E-Mail im Umlauf

Fällt meinerseits schon an dem Fehlen der Empfängeradresse im Header und auch der namenlosen Anrede auf, dass es sich bei der eben bekommenen E-Mail nicht um eine offizielle solche von PayPal handelt, sollten doch spätestens beim herüberfahren über die Verknüpfung oder zumindest bei betrachten der URL in der Adresszeile des Browsers die Alarmglocken läuten.

Aktuell ist also wieder eine neue Phishingmail im Umlauf, die es auf die Konten der PayPal-User abgesehen hat. In diesem speziellem Fall wird dem Empfänger der E-Mail vorgegaukelt, dass es unerlaubte Zugriffe auf sein PayPal-Konto gab. Er soll einem Link zur Reaktivierung des Accounts folgen, andernfalls würde dieser vorübergehend gesperrt werden.
Wird im Linktext noch eine Adresse zu PayPal.com angezeigt, verbirgt sich hier hinter jedoch eine Verknüpfung zu fishingislandhawaii.com, einer deutschsprachigen PayPal-Fakeseite der MAKKAWI Hacker. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen