T-Mobile G1 – Manuelles Update auf Firmware 1.5

Endlich ist sie da, die lang ersehnte Firmware in Version 1.5 für das Google Android Smartphone G1. Wie bereits schon beim letzten Update, kann nun entweder auf das automatische Update der Firmware gewartet, oder eben wieder manuell Hand angelegt werden.

Die Firmware wird von Google selber hier angeboten, eine entsprechende Anleitung für das Update habe ich bereits zu Version 1.1 (RC9) veröffentlicht (diese unterscheidet sich nicht zu dem Updatevorgang auf Android 1.5). Eine prima Hilfestellung bietet natürlich auch das damalige Video zum Firmwareupdate.

Ich für meinen Teil werde mich nun einmal mit der Firmware 1.5 auf dem G1 auseinandersetzen und hoffentlich meinen bisher recht positiven Eindruck beibehalten.

Kostenlose SMS als Entschuldigung von T-Mobile

Aufgrund der Softwarepanne bei T-Mobile am vergangenen Dienstag, hat sich der Mobilfunkprovider natürlich bereits für diesen Ausfall entschuldigt und kündigt an, am kommenden Sonntag, den 26. April 2009, keine SMS aus und innerhalb des dt. Mobilfunknetzes (Sonderrufnummern sind jedoch ausgenommen) zu berechnen.

Inwiefern es sich hierbei um eine Genugtuung (besonders für Geschäftskunden) für diesen Netzausfall handelt, sei an dieser Stelle sicherlich in Frage gestellt. Was für mich als Callmobile-Kunde jedoch nun sehr interessant wäre zu wissen, ob auch ich von den kostenlosen SMS am kommenden Sonntag profitiere, da Callmobile, wie u. a. auch Congstar und Simply, das D1-Netz von T-Mobile nutzen. [weiter]

Wie lange hält der Akku beim T-Mobile G1?

Nachdem ich das G1 von T-Mobile nun schon etwas über eine Woche besitze, kann ich ein erstes Fazit über den Akku des iPhone-Konkurrenten ziehen. Dieser ist in so manchem Test in Kritik geraten und soll nicht gerade mit großer Ausdauer glänzen können. [weiter]

T-Mobile G1 – Firmwareupdate auf Version 1.5

Gerade erst in Deutschland veröffentlicht, schon steht das erste Firmwareupdate vor der Tür. Dies mag zwar zeigen, dass das G1 noch lange nicht perfekt ist, aber eben auch, dass es mit der Weiterentwicklung anscheinend funktioniert. – Hoffentlich (mindestens) so gut und regelmäßig wie beim iPhone!

Neben zahlreichen Bugfixes bringt die Firmware 1.5 auch ein wenig neue Software mit sich. Außerdem wurde dem System nun anscheinend auch eine Softwaretastatur gegönnt. So praktisch die Hardwaretastatur auch ist, ist es schon nervig diese auch bei kurzen Eingaben (z. B. URL im Browser) immer aufklappen zu müssen.
TechCrunch MobileCrunch hat zum neuen Firmwareupdate des T-Mobile G1 bereits ein Video veröffentlicht, welches kurz auf die Neuerungen eingeht.

Interessant wäre es natürlich zu wissen, welche Fehler mit dem Update beseitigt werden, denn mir sind in den wenigen Stunden schon einige aufgefallen. Besonders ärgerlich ist es, dass über eingehende E-Mails, die über POP3 empfangen werden, im StandBy nicht berichtet wird (nur über die bei Googlemail verknüpften).

Wann Firmware 1.5 auch in Deutschland erscheinen wird, ist derzeit nicht bekannt. Wenn T-Mobile/Google/HTC seine deutschen User aber nicht verärgern möchte, dann sollte es relativ zeitnah geschehen und in Zukunft wie bei Apple vll. sogar zeitgleich.

T-Mobile G1 – Das Google-Handy mit Android-OS

Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen, gestern schon einen kurzen Beitrag zum G1 zu schreiben, die Abendgestaltung hatte mir aber lediglich eine Stunde Zeit gegeben, dass Android-Smartphone überhaupt einmal kurz in Betrieb zu nehmen.

T-Mobile G1 - Android-Smartphone

In meinem letzten Beitrag war ich ja recht skeptisch gegenüber der Optik des G1 von T-Mobile, aber in diesem Punkt übertrifft es echt meine Erwartungen! Der leichte knick zwischen Display und den darunter liegenden Tasten ist wirklich keine Glanzleistung und ich würde gerne drauf verzichten, aber so störend wie vermutet ist er nicht.
Auch die Geräteoberfläche ist ganz nach meinem Geschmack! Kein Klavierlack, ein klarer Pluspunkt. Die Rückseite des G1 ist mit einer Art Gummibeschichtung bezogen, was dem Gerät bei Verwendung einen guten Halt in den Händen gibt.
Das Display mag kleiner und das ganze Gehäuse etwas dicker als beim iPhone sein, stört mich aber nicht wirklich. Für meinen Geschmack könnte sogar ganz auf den Abschnitt mit dem Knick verzichtet werden, es würde sich in dem Format noch besser in meiner Jackentasche machen. [weiter]

Android-Phone T-Mobile G1 – 3, 2, 1 … meins!

HTC Touch HD und iPhone mögen zwar wirklich klasse Smartphones sein, auch wenn ich (auf letzteres bezogen) sicherlich kein Apple-Fan bin, aber aufgrund derer in meinen Augen wirklich unverschämten Preisgestaltung (knapp 600 EUR!), habe ich mich nun zum T-Mobile G1 hinreißen lassen, dem ersten Mobiltelefon mit dem recht neuen Google-Betriebssystem Android.

Fraglich ob es mir auch wirklich zusagt und ich es behalten werde, wenn es dann morgen bei mir (hoffentlich) eintrifft. Momentan bin ich noch recht skeptisch, denn wie auch das iPhone damals, steht das G1 Android-OS momentan noch recht weit in der Anfangsphase. Optisch – bisher lediglich auf Bildern und Videos gesehen – wird es zwar sicherlich nicht glänzen können, aber solang die Bedienung stimmt…

Tchibo vs. Aldi – Der Internet-Speedtest (GPRS/UMTS)

Wie vorgestern bereits erwähnt, bin ich mit dem mobilen Internetangebot meines bisherigen Providers – Callmobile – nicht gerade zufrieden. Dabei spreche ich weniger von der Netzabdeckung oder gar Geschwindigkeit, sondern viel mehr von dem für heutige Zeiten überteuerten Abrechnungsmodell auf Zeit.

Mobiles Internet mag daher zwar geschwindigkeitsbezogen über Callmobile recht viel Spaß machen, doch vergeht dieser schnell schaut man sich später dann das aktuelle Guthaben an. Aus genau diesem Grund hatte ich mir damals eine Zweitkarte von Aldi (Medion Mobile) gegönnt, 24 Cent pro MB sind recht akzeptabel, anders jedoch die Netzabdeckung, denn das genutzte E-Plus-Netz ist recht bescheiden was UMTS anbelangt, wie es der untenstehende Geschwindigkeitstest auch zeigt. Statt UMTS war wieder einmal nur das GPRS-Netz verfügbar. T-Mobile, Vodafone und o2 hingegen waren mit mindestens 25% Signalstärke per UMTS dabei. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen