Neustart nach Windows-Update deaktivieren

Die Empfehlung sein Betriebssystem regelmäßig zu aktualisieren, um so nicht nur Fehler sondern auch gefährliche Sicherheitslücken zu beseitigen, ist an sich kein Geheimnis. Letzteres alleine ist unter Windows schon ein Grund, die automatische Updatefunktion zu aktivieren und damit dem typischen Säumnis des Users entgegenzuwirken. Doch nicht gerade selten wird das automatische Windowsupdate bewußt deaktiviert, trägt es den negativen Nachgeschmack mit sich, plötzlich den Computer neustarten zu wollen.
Zwar fragt Windows vorher, ob ein Neustart vorgenommen werden soll, doch erstens erscheint die Nachfrage in regelmäßigen Abständen aufs neue und ist dazu noch mit einem Countdown verbunden, nach dessem Ablauf der Computer automatisch neustartet, reagiert der Nutzer nicht. Ärgerlich, war man in dem Moment nur wenige Minuten nicht am Rechner und hatte noch nichtgespeicherte Dokumente im Hintergrund geöffnet.

Mit einem kleinen Trick lässt sich der automatische Neustart nach einem Update unter Windows 7 jedoch deaktivieren, ein Schritt nachdem auch ich wieder die Autoupdatefunktion aktiviert habe. [weiter]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen