Satellite von Lena Meyer-Landrut weltweit in den Charts

In Deutschland ist Lena Meyer-Landrut mit Satellite, dem Song, mit dem die 18-Jährige Abiturientin uns beim diesjährigen Grandprix Eurovision Song Contest in Oslo vertreten wird, von null auf hundert in die Downloadcharts (und damit ist nicht der Download über Rapidshare & Co. gemeint sondern tatsächlich legale Käufe im Internet) eingeschlagen wie eine Bombe und hat in diesen bereits am ersten Tag die Führung übernehmen können.

Natürlich ist ein solcher Ansturm, auf den ersten Song eines Castingshowgewinners nicht unbedingt außergewöhnlich, zeigten es schon damals die No Angles, die es Jahre später beim Song Contest aber auch nicht unbedingt weit gebracht haben. Doch bei Lena könnte dies doch tatsächlich anders aussehen, interessieren sich nicht nur die Deutschen für Satellite, sondern ist der Song weltweit gefragt und gehört in vielen Ländern innerhalb Europas zu den meist angeklickten auf YouTube.

Mehr Erfolg als in den letzten Jahren könnte Deutschland beim Eurovision Song Contest 2010 mit Lena Meyer-Landrut und Satellite tatsächlich haben, hat sie etwas an sich – auch wenn sie durch die übertriebene Berichtserstattung in TV, Radio & Co. in den letzten Tagen ein wenig angefangen hat zu nerven – was begeistert, sowohl musikalisch als auch von ihrer persönlichen Ausstrahlung her. – Ich drücke ihr in Oslo entsprechend natürlich beide Daumen!

YouTube steht Kopf

Alle Jahre wieder kommt der Tag, an dem ich eigentlich kaum noch etwas ernst nehme. Es ist wieder 1. April und entsprechend versucht es heute jede Webseite, seine Besucher auf den Arm zu nehmen. Auch YouTube hat sich einen kleinen Aprilscherz erlaubt und zeigt einige Seiten kopfüber an.

Aprilscherz: YouTube steht Kopf

Ich bin mal gespannt, welche atemberaubende Nachrichten mir heute noch begegnen werden, privat bin ich bisher auch noch verschont geblieben.

Deaktivieren der neuen YouTube-Suchleiste

Völlig ohne Vorwahnung hat YouTube in der vergangenen Woche seinen Player mit einer Searchbar ausgestattet. Die Suchleiste wird oberhalb des Videos, bevor und nachdem es abgespielt wurde sowie beim herüberfahren mit dem Mauszeiger, angezeigt.

Suchleiste im YouTube-Player

YouTube wird sich dadurch vermutlich versprechen, dass noch mehr Videos auf der bereits dominierenden Videoplattform angeschaut werden. Mich persönlich schreckt sie jedoch ab!

Glücklicherweise lässt sich die Suchbar durch einen Zusatz im Embed-Code deaktivieren, auch wenn mir die umgekehrte Methode mehr zugesagt hätte. Hierzu muss einfach &showsearch=0 an den Code angehangen werden.

Eine optionale Einstellungsmöglichkeit für registrierte YouTube-Mitglieder, zum standartgemäßen deaktivieren der Leiste (auch für Videos Fremder), sucht man übrigens vergebens.

YouTube Live

Rein technisch sollte YouTube doch nun die letzte Hürde genommen haben, oder? YouTube sendet seit 2:00 Uhr (EST 20:00 Uhr) live aus San Francisco von seinem Live-Festival, bei dem nicht nur Stars wie Akon, Kate Perry, Will.I.am und Beardyman mit von der Partie sind, sondern eben auch Künstler, die sich auf YouTube einen Namen gemacht haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbedingungen zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen